Die Motivation hinter JEDERMANN - ein Interview mit uns selbst

Geposted von am

Im heutigen Blog-Post haben wir uns selbst interviewed um die Geschichte hinter JEDERMANN etwas näher zu beleuchten. Solltet ihr auch mal versuchen - ist eine super Erfahrung! ;-) Viel Spaß beim lesen.

 

INTERVIEWER: Euer Elevator Pitch: Was macht ihr und welches Problem löst ihr damit?

JEDERMANN: In Österreich und Deutschland erwirtschaftet die Uhren- und Schmuckbranche aktuell weniger als 3% ihres Umsatzes im E-Commerce. Ein Großteil der Wertschöpfung (>50%) geht an Zwischenhändler (Großhandel, Einzelhandel) verloren und der Endkunde bezahlt den Preis dafür. Mit unserem Start-up „JEDERMANN“ gehen wir einen anderen Weg und schalten die Zwischenhändler aus (unsere Produkte gibt es nur online), um euch ein besseres Produkt zum besten Preis liefern zu können. LUXUS für JEDERMANN.

 

INTERVIEWER: Wie verdient ihr Geld?

JEDERMANN: Wir würden gerne komplizierter antworten. (irgendetwas mit Blockchain, AI/Machine Learning etc.) aber ... wir verkaufen Uhren ...! Sind daher in einem sehr traditionellen Geschäftsmodell unterwegs (Geld gegen Ware).

 

INTERVIEWER: Wer hatte die Idee und wieso?

JEDERMANN: Die Uhrenbranche fasziniert uns schon lange! Es gibt wenige Branchen, die ähnlich traditionell unterwegs sind. (außer vielleicht noch die Versicherungsbranche, aber selbst da tut sich in den letzten Jahren deutlich mehr in Sachen Digitalisierung). Das wollen wir ändern. Unsere Motivation: es muss nicht einige tausend Euro kosten eine schöne, hochwertige Uhr tragen zu können. Außerdem: JEDERMANN liebt Abwechslung - deswegen arbeiten wir mit Hochdruck an einem innovativen Abomodell (Watch as a Service, kurz WaaS :-)) - man darf gespannt sein!

 »Unsere Motivation: es muss nicht einige tausend Euro kosten, um eine schöne, hochwertige Uhr tragen zu können.«

INTERVIEWER: Wo lagen eure größten Hürden?

JEDERMANN: Ich würde sagen wir sind überrascht wie schnell wir es von Idee zu Umsetzung geschafft haben. Die größte Herausforderung ist sicher, dass wir alle vier Vollzeit berufstätig sind.

 

INTERVIEWER: Wie kam es zum Gründer-Team?

JEDERMANN: Auf unserer Webseite schreiben wir: "Hinter JEDERMANN stehen die vier Wiener Achim, Christoph, Patrick und Philipp – eine Gruppe Wiener mit unterschiedlichsten Lebenswegen und Erfahrungen – die sich scheinbar zufällig zusammengefunden haben. Sie verbindet ein gemeinsames Interesse: JEDERMANN." Ganz so war es natürlich nicht. Wir vier haben sehr komplementäre Fähigkeiten und Persönlichkeiten, die dazu führen dass gemeinsam immer etwas Besseres herauskommt, als wenn man alleine vor sich hinarbeiten würde. Natürlich verbindet uns auch eine jahrelange Freundschaft!

 

INTERVIEWER: Eure Marketingstrategie?

JEDERMANN: Auffallen um jeden Preis. Um unserem Motto treu zu bleiben, wollen wir auch gleich mal auf unsere Instagram-Seite https://www.instagram.com/jedermann_watches und unsere Facebookseite https://www.facebook.com/JedermannWatches/ verweisen. Aja - und eine Webseite haben wir natürlich auch ... jedermann-watches.com :D 

 

INTERVIEWER: Die Vision: Was sind eure nächsten Ziele? Kurzfristig, aber auch langfristig?

JEDERMANN: Unsere Vision: Luxus für JEDERMANN. Kurzfristig wie auch langfristig.

Unsere nächsten Ziele: Wir arbeiten gerade wie schon erwähnt an unserem Abomodell Watch-as-a-Service (WaaS) und an einer Armbandkollektion aus tiroler Lodenstoff (Merinowolle). Gibt es schönere Ziele im Leben?

»Unsere Vision: Luxus für JEDERMANN. Kurzfristig wie auch langfristig.«

INTERVIEWER: Habt ihr bereits Finanzierung oder bis jetzt “ge-bootstrapped”?

JEDERMANN: Als wir bei unserer Bank waren, um ein Konto für unsere Gmbh-Gründung zu eröffnen wurde uns rundheraus mitgeteilt, dass wir maximal für 3000 EURO kreditwürdig sind. (natürlich ohne Risikoprüfung, einfach weil Start-up, ging um eine Kreditkarte). Ganz ist die Risikokultur also noch nicht in Österreich angekommen ... um es kurz zu machen: "ge-bootstrapped"!

 

INTERVIEWER: Eure bisherigen Learnings?

JEDERMANN: Da gibt es unzählige: wir waren überrascht 1) wie schnell es trotz allem möglich ist in Österreich zu gründen (und wie digital die SVA unterwegs ist - Respekt!) 2) wie komplex ein IT-System sein kann um ein Paket zu verschicken 3) wieviel Spaß es macht am Wochenende ein Fotoshoot im Prater vor dem Rießenrad zu machen und die Polizei sich 10 Meter daneben am Rasen eine Verfolgungsjagd mit einem Auto liefert und 4) vieles vieles mehr!

 

INTERVIEWER: Österreich als Gründerland – die richtige Entscheidung?

JEDERMANN: Auf jeden Fall! Es gibt sicher vieles, das verbessert werden kann, aber wie Sinatra und Jay-Z so schön singen "If I can make it there, I'll make it anywhere" bzw. "since I made it here, I can make it anywhere"!

 

 

Austria Brand new Daily Motivation Designed in Vienna Jedermann JEDERMANN watches JEDERMANN Zeitmesser Launch Update Luxus Minimalistisch News Österreich Produktlaunch Start-up Uhr Uhren Uhrenblog Vienna watch Watch addict Watch blog Watch lover Watch of the day watches Wien Zeitmesser

← Älterer Post Neuerer Post →



Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen