Was die UHRENBRANCHE verschweigt

Geposted von am

Wien, August 2018. In Österreich und Deutschland erwirtschaftet die Uhren- und Schmuckbranche aktuell weniger als 3% ihres Umsatzes im E-Commerce. Ein Großteil der Wertschöpfung geht an Zwischenhändler (Großhandel, Einzelhandel) verloren und der Endkunde bezahlt den Preis dafür. Mit unserem Start-up „JEDERMANN“ gehen wir einen anderen Weg und schalten die Zwischenhändler aus (unsere Produkte gibt es nur online), um euch ein besseres Produkt zum besten Preis liefern zu können. LUXUS für JEDERMANN.

Was die UHRENBRANCHE verschweigt

Typischerweise fliest ein Großteil des Kaufpreises einer Uhr in die Subventionierung von unnötigen Zwischenhändlern. Nach unserer Einschätzung werden oft weniger als 15% des Kaufpreises (das heißt bei einer Uhr mit Endkundenpreis 200 Euro weniger als 30 Euro) direkt in das Produkt investiert (siehe Abbildung 1).

Abbildung 1: Typische Kostenstruktur Uhrenbranche (illustrativ)

Kein Wunder also, dass oft minderwertige Materialien eingesetzt werden, um den Preis der Uhr einigermaßen erschwinglich zu halten. Insbesondere Zwischenhändler vereinnahmen dabei oft mehr als 50% des Kaufpreises um sich den Vertrieb an den Endkunden vergüten zu lassen.  

JEDERMANN IST ANDERS

JEDERMANN geht hier einen anderen Weg. Bei uns zahlen die Kunden für das Produkt und nicht für den Zwischenhändler. Dadurch können wir hochwertige Materialien verwenden und unsere Uhren trotzdem zu erschwinglichen Preisen anbieten.

Bei der Konzeption unserer Zeitmesser legen wir hohen Wert auf die Qualität der verwendeten Materialien; sämtliche Modelle haben ein Schweizer Uhrwerk und gewölbtes Saphirglas verbaut. Die Armbänder stammen dabei aus Österreich und Deutschland und werden auch bei Luxusuhren eingesetzt, die mehrere Tausend Euro kosten. So stehen einem zum Beispiel Armbänder aus echtem afrikanischem Straußenleder oder fasertief im Fass gefärbtem, handtamponiertem, englischem Kalbsleder zur Auswahl. 

ÜBER JEDERMANN

Hinter JEDERMANN stehen die vier Wiener Achim, Christoph, Patrick und Philipp – eine Gruppe Wiener mit unterschiedlichsten Lebenswegen und Erfahrungen – die sich scheinbar zufällig zusammengefunden haben. Sie verbindet ein gemeinsames Interesse: JEDERMANN.

JEDERMANN teilt die Begeisterung und Leidenschaft für Uhren und die Vision eine elegante, aber erschwingliche Uhr zu entwickeln ohne dabei auf hochwertige Materialien und Komponenten zu verzichten.

 

Brand new Jedermann JEDERMANN watches JEDERMANN Zeitmesser Kostenstruktur Uhrenbranche Launch Update Minimalistisch News Österreich Produktlaunch Start-up Uhren Uhrenblog watch Watch addict Watch blog Watch lover Watch of the day watches Wien Zeitmesser

Neuerer Post →



Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen